Endlich…

…konnten wir uns wiedersehen, nachdem wir seit Mitte März auf onlineSelbsthilfegruppe umschwenken mussten. Wider Erwarten klappte es ganz gut, einander via Skype zu begegnen, auch wenn es den echten Kontakt nicht ersetzen konnte. Aber wir sind froh darüber, dass alle die nötige Technik zur Verfügung hatten und es überhaupt möglich war.

Ab jetzt ist es, unter den zu beachtenden (und sicher allseits bekannten) Hygienemaßnahmen wieder möglich uns zu treffen. Falls Sie Interesse an unserer Gruppe haben, zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen. Sie haben dazu die Möglichkeit auf telefonischem Weg oder Sie schreiben uns über das Kontaktformular.

Film veranschaulicht Sinn und Zweck von Selbsthilfearbeit

Hier findest du den Info-Film des Projektes „vernetzdich.de“, das bereits seit 2014 für die Selbsthilfearbeit in NRW wirbt. Denn laut den Krankenkassen/-verbänden NRW ist es vielen Menschen nicht bewusst, dass eine Selbsthilfegruppe wertvolle Hilfestellung gerade bei einer chronischen Erkrankung sein kann.

Selbst wenn für manche eine Depression als Episode auftritt, kann die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe hilfreich sein. Denn dort besteht die Möglichkeit, die Denkanstöße, die man bereits in einer Reha der Deutschen Rentenversicherung (DVR) bekommen hat, zu erweitern und zu vertiefen. Melden Sie sich gern über unser Kontaktformular, dann haben auch Sie diese Chance.